Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung 2018 der Freien Wählervereinigung Hockenheim im FV08

JHV 2018 2
JHV 2018 1

Am 16. März 2018 begrüßte der Vorsitzende der Freien Wählervereinigung und Gemeinderat Jochen Vetter, in der FV 08-Gaststätte die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Anschließend berichtete die Fraktionsvorsitzende Gabi Horn über die Arbeit der Fraktion im Jahr 2017. Sie berichtete u.a. über Themen, wie den sozialen Wohnungsbau, die Weiterentwicklung der Hockenheimer Schulen, sowie über den Neubau des St. Josef Kindergarten und über die Situation der Alten- und Pflegeheime.

Danach ergriff der Vorsitzende das Wort und ließ die FWV-Veranstaltungen des Jahres 2017 Revue passieren. Besonders erwähnte er hier den Besuch beim Schlachtfest der befreundeten Freien Wähler Schwetzingen, den Oster- sowie den Muttertags-Stand sowie den Weihnachtsstand der FWV-Frauen und natürlich das Dampfnudelfest. Letzteres war wie immer „der große Renner“. Außerdem erwähnte er die Spenden von jeweils 500,00 Euro an die Hockenheimer Jugendfeuerwehr und an die drei Hockenheimer Grundschulen. Jochen Vetter bezeichnete das abgelaufene Jahr als ein erfolgreiches Jahr.

Weiter ging es mit dem Bericht des Kassiers Uwe Kleinert. Seinen Ausführungen konnte man entnehmen, dass die FWV nach wie vor auf „gesunden Füßen“ steht. Die Kassenprüferin Brigitte Butz, welche zusammen mit Ursula Großhans die Kasse prüfte, bescheinigte eine ordentliche und einwandfreie Kassenführung. Der Antrag auf Entlastung des Kassiers und des gesamten Vorstandes wurde einstimmig angenommen.

Nun standen die Neuwahlen auf dem Programm, deren Durchführung in den Händen des Wahlleiters und stellvertr. Vorsitzenden Friedrich Fluch lag. Da alle Wahlen per Akklamation durchgeführt wurden, gingen sie rasch über die Bühne. Nachdem der 1. Vorsitzende Jochen Vetter wieder in seinem Amt für die nächsten 2 Jahre einstimmig bestätigt war, wurden die Beisitzer Rainer Klausch, Britta Müller-Klausch, Matthias Mayer, Birgit Schrank und Dirk Steinmann vorgeschlagen und ebenso einstimmig gewählt.

Nach Bekanntgabe einiger Informationen und Termine für 2018 beschloss der Vorsitzende die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.