Dampfnudelfest 2010

In der Literatur streitet man sich. Hat die Dampfnudel nun einen bayerischen oder pfälzischen Ursprung?

Den Freien Wählern aus Hockenheim ist dieser Zwist ziemlich egal. Bereits in 18. Auflage feiern sie ihr Dampfnudelfest anfangs September jeden Jahres. Die Neuauflage 2010 findet am
12. September 2010, ab 11.00 Uhr
auf dem Bauernhof der Familie Großhans (an der B 36) statt.
Das Fest hat sich aus kleinen Anfängen zu einem „Dauerbrenner“ entwickelt und zieht zahlreiche Besucher aus Nah und Fern an. Die Vorbereitungen laufen schon und zahlreiche Helfer der Freien Wähler sind aktiv. Auf die Besucher warten nicht nur die schmackhaften Dampfnudeln, wahlweise mit Kartoffelsuppe oder Vanille-Soße. Wer es etwas deftiger wünscht, kann sich auch einen Vesperteller bestellen. Bier, Wein und alkoholfreie Getränke ergänzen das Angebot. Selbstverständlich ist auch an die Kuchenfreunde gedacht. Selbstgebackene Kuchen und Torten, liebevoll gefertigt von den Frauen der FWV, bieten den Kaffeefreunden eine gute Auswahl.
Die Kuchen können ab Samstag, dem 11.09.2010 auf dem Bauernhof Großhans abgegeben werden.
Für die kleinsten Besucher ist vor der Halle wieder eine große Hüpfburg aufgebaut, auf der sich die Kinder austoben können und auf die noch kleineren wartet das kostenlose Kinderkarussell.
Die Organisation stellt die Mitglieder der FWV auf eine harte Probe. Rund 50 Helfer werden benötigt,
um diese Mammutveranstaltung zu schultern, aber man ist zuversichtlich, dass es auch in diesem Jahr wieder klappt. Die Plakate sind aufgestellt, Einladungen verschickt und die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Nun hoffen die Freien Wähler nur noch auf einigermaßen gutes Wetter, damit auch, wie bisher, die Tische und Bänke im teilweise überdachten Hof aufgestellt werden können. Wenn das Wetter mitmacht, sind alle Voraussetzungen für das jährliche „Dampfnudel-Volksfest“ gegeben, zu dem die Freien Wähler nicht nur die Hockenheimer Bürger recht herzlich einladen.